Aktuelles Programm - Lesung / Vortrag / Live-Reportage

Roland Jankowsky - Es wird Tote geben... Overbeck reloaded

Ersatztermin für den 07.01.2021, Tickets behalten ihre Gültigkeit!

12. Januar 2022 19:00 20:00
VVK 18,00€ zzgl. Gebühren AK 22,00€
Bestuhlung: vollbestuhlt

„Es wird Tote geben – Overbeck reloaded“
TV-Darsteller Roland Jankowsky liest neue schräg kriminelle Kurzgeschichten

Seit 23 Jahren spielt er in der beliebten ZDF-Krimireihe Wilsberg den etwas speziellen Kommissar Overbeck, dessen Weg hauptsächlich von Fettnäpfchen gepflastert ist.
Roland Jankowsky, der Schauspieler hinter Overbeck, ist neben den Dreharbeiten seit über acht Jahren sehr erfolgreich mit seinen Krimilesungen auf Tour. Hier pflastern weniger die Fettnäpfchen, sondern vermehrt Leichen seinen Weg. Im Jahr 2016 wählten die Zuschauer der Eifel-Kulturtage Jankowsky mit seiner Krimilesung zum Gewinner des Publikumspreises „Goldene Berta“. Vor zwei Jahren wählten ihn die Fernsehzuschauer zum „Coolsten TV-Kommissar Deutschlands 2018“.
Alle Kurzgeschichten sind gekennzeichnet durch überraschende Wendungen, Wortwitz, groteske Situationen und enden unerwartet. Jankowsky ist ein exzellenter Vorleser.

Tickets kaufen im KuFa Ticketshop

Lydia Benecke - Teufelswerk oder Hexenjagd? Was steckt hinter scheinbar satanischen Verbrechen?

Ersatztermin für den 17.04.2020 bzw. 20.12.2020 - Tickets behalten ihre Gültigkeit!

18. Februar 2022 18:00 19:00
VVK 22,00€ zzgl. Gebühren
Veranstalter: Rheinkonzerte
Bestuhlung: vollbestuhlt

Was steckt hinter Kriminalfällen, die seit Jahrzehnten international Schlagzeilen machen und als Verbrechen von Satanisten deklariert werden? Welche Gemeinsamkeiten und Unterschiede gibt es und was könnten vor allem Medienschaffende dazulernen, um nicht mit ihrer Berichterstattung Fehlinformationen und Vorurteile in der Bevölkerung zu vermehren? Kriminalpsychologische Analysen der als „Satansmorde“ bekanntgewordenen Verbrechen - wie die sogenannten „Satansmorde" von Sondershausen und Witten oder die vermeintlichen "Harry Potter Satanisten“ - zeigen, dass die Realität komplexer ist, als es sensationslüsterne Medien gerne darstellen.
Kommen Sie mit auf eine psychologische Geschichtsreise von "Rosemary’s Baby" über die "Church of Satan" bis zu höllischen Medienberichten der Gegenwart. Opfern satanische Geheimorganisationen tatsächlich Menschen und missbrauchen im Rahmen düsterer Zeremonien Kinder sexuell? Gibt es „rituellen Missbrauch“ und satanische Verbrechen durch mächtige Satanistengruppierungen, die in einer Art düsterer Parallelgesellschaft seit Jahrzehnten ein weltumspannendes Netzwerk des Grauens betreiben? Eine kritische Auseinandersetzung mit der Entstehungsgeschichte der Theorien einer „satanistischen Weltverschwörung“, polizeiliche Ermittlungsergebnisse und psychologische Erklärungsansätze werfen ein neues Licht auf die „Satanic Panic“, welche seit den 1980er Jahren ihren Weg über Kanada, die USA uns Großbritannien bis nach Deutschland fand.

Tickets kaufen im KuFa Ticketshop Tickets kaufen

Neues aus der KuFa

  • KuFa-Büro wieder für Euch geöffnet! Bitte beachtet unsere Sicherheitshinweise

    Liebe Gäste,

    als Reaktion auf die neue Corona-Schutzverordnung des Landes NRW passen wir unsere Büroöffnung erneut an:
    Bitte vereinbart vor eur…

    weiterlesen

  • Veranstaltungen KW15 2021




    KW…

    weiterlesen

  • Bundesfreiwilligendienst in der KuFa

    Die Schule fast geschafft und dann? Du bist volljährig und weißt noch nicht, was Du machen möchtest? Für dein Studium musst du noch zwei Semester w…

    weiterlesen

  • Newsletter

    Um immer auf dem Laufenden zu sein kannst Du unseren Newsletter abonnieren.

    zur Newsletteranmeldung

    Die neuesten Bilder